Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 170 mal aufgerufen
 Tiere in Freiheit, im Zoo, Wildpark, usw.
Bojar Offline




Beiträge: 581

25.04.2012 08:16
RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Der erste Wolf seit 1859 wurde nahe Montabauer erschossen aufgefunden.
Als Täter stellte sich ein 71 jährige Jagdpächter aus NRW der Polizei.


Gruß
Dirk

Jackman Offline




Beiträge: 722

25.04.2012 15:36
#2 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

So viel kann ich garnicht essen, wie ich darüber kotzen könnte.

Red Kite Offline




Beiträge: 1.808

25.04.2012 17:40
#3 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Ja, das ist sehr schade um das Tier.

In der fr-online ist gerade zu lesen:

Zitat
Ein Verbandsfunktionär sagte der dapd, der Schütze habe den Wolf für einen wildernden Hund gehalten. In einem persönlichen Gespräch habe er glaubwürdig versichert, dass der Vorfall ihm „unendlich leid tue“. Niemals hätte er wissentlich einen Wolf erschossen. Nun prüft die Staatsanwaltschaft nach Polizeiangaben, ob die Tat strafrechtliche Relevanz hat.


In Anbetracht der Tatsache, dass der Mann sich selbst gestellt hat, mag ich es sogar glauben, dass er den Wolf für einen Hund gehalten hat.

Gruß,
Dagmar

Jackman Offline




Beiträge: 722

25.04.2012 19:56
#4 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Bin trotzdem sauer auf ihn... der Wolf wurde von Spaziergängern gefunden, was bedeutet, der Jäger hat bei dem "erlegten Hund" nicht einmal nachgeschaut ob er ein Marke o. ein Tatoo trägt, um dessen Besitzer zu benachrichtigen o. anzuzeigen ... ebenso hätte er ein eventuell schwerverletztes Tier liegen und sich zu Tote quälen lassen.
Er hat auf Verdacht geschossen und das Tier einfach liegen lassen ... das ihn sein schlechte Gewissen plagt, ist nur richtig.

Red Kite Offline




Beiträge: 1.808

25.04.2012 22:01
#5 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Ob er nachgeschaut hat oder nicht, das wissen wir nicht.
Ich denke schon, dass er geschaut hat und das Tier später abholen wollte. 30 kg alleine kilometerweit tragen konnte er sicher nicht.

Auf Verdacht geschossen hat er - und das geht gar nicht. Ich hoffe, er wird entsprechend zur Verantwortung gezogen. Den Jagdschein wird er abgeben müssen - hätte er besser schon früher getan, wenn es mit dem Gucken nicht mehr so klappt. Und Strafe wird er auch bekommen.

Gruß,
Dagmar

Neufili Offline




Beiträge: 610

26.04.2012 12:30
#6 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

nur dem Tier nutzt das überhaupt nichts mehr.

Wenn ich einen Wolf nicht mehr von einem Hund unterscheiden kann, dann kann es auch passieren, dass ich einen Menschen für eine Wildsau halte.

LG
Elke

Lache nie über Jemanden, der einen Schritt zurücktritt - er könnte Anlauf nehmen!

Emilio Offline



Beiträge: 150

26.04.2012 13:47
#7 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Weil der Wolf nach dem Schuss weggelaufen ist, hat er angeblich angenommen, er hätte ihn verfehlt. Er hat nicht mal nachgesehen, ob er eine Blutspur findet (und so wie der Wolf aussah, hat er geblutet!)
Im übrigen finde ich es eine Schande, dass der Abschuss von Haustieren immer noch legal ist. Ich behaupte jetzt mal, dass lediglich ein Anteil im Promillebereich tatsächlich gewildert hat. Die meisten Hunde und besonders Katzen werden ohne Gefahr im Verzug abgeschossen.
Ich hoffe sehr, dass die Gesetze in dieser Beziehung endlich geändert werden. Bei Peta kann man eine diebezügliche Resolution unterschreiben

Man kann ohne Mops leben - es lohnt sich nur nicht (Loriot)

Liebe Grüsse von Martina mit Lissy und Emilio

Red Kite Offline




Beiträge: 1.808

26.04.2012 14:35
#8 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Off topic:

Zitat
Gepostet von Emilio
Bei Peta kann man eine diebezügliche Resolution unterschreiben

Aber sicher doch... Klick
Besser vorher genau gucken, wen man da unterstützt

Gruß,
Dagmar

Emilio Offline



Beiträge: 150

26.04.2012 15:01
#9 RE: Der erste Wolf nahe Montabauer erschossen aufgefun antworten

Ich habe auch ein ganz gewaltiges Problem mit Peta
Wenn man diese Resolution unterschreibt, unterstützt man ja nicht diese dubiosen Tierrechtler
Vielleicht gibt es die Resolution aber auch auf den Seiten anderer Tierschützer, müsste ich dann mal googeln

Man kann ohne Mops leben - es lohnt sich nur nicht (Loriot)

Liebe Grüsse von Martina mit Lissy und Emilio

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Homepagemodules.de